Am 15. Februar 2015 ist Bürgerschaftswahl

Es ist nicht selbstverständlich, dass zwei Ortsverbände über ihre Grenzen hinweg so harmonisch zusammenarbeiten.

Daher freut mich das sehr starke Votum unserer Mitglieder für meine Kandidatur außerordentlich.

Gerne möchte ich meine Arbeit für die Menschen fortsetzen und mich auch weiterhin für die Entwicklung des Sportes in unserer Stadt stark machen.

Sie haben 5 Stimmen für die CDU

Dieser Wahlzettel entscheidet darüber, wie viele Prozente und damit Sitze die CDU in der Bürgerschaft bekommt.
Hier können Sie maximal 5 Kreuze machen. Entweder bei der Gesamtliste oder verteilt auf mehrere Kandidaten.
Geben Sie hier Ihre Stimme für die CDU.

Sie haben 5 Stimmen für Ihren Wahlkreiskandidaten

Dieser Wahlzettel entscheidet darüber, welche Kandidaten aus unserem Wahlkreis als Abgeordnete in die Bürgerschaft gewählt werden.
Hier können Sie maximal 5 Kreuze machen. Entweder bei einem Kandidaten oder verteilt auf mehrere Kandidaten.
Geben Sie hier Ihre Stimme für Thomas Kreuzmann.

Aktuelles



Das Wahlrecht leicht erklärt

•  Es gibt keine einfachen Stimmzettel mehr, sondern 2 farbige Stimmzettelhefte.

•  Das gelbe Heft ist das Wichtigste, denn nur die hier abgegebenen Stimmen entscheiden über die Mehrheitsverhältnisse in der Hamburgischen Bürgerschaft

•  Pro Stimmzettel haben Sie 5 Stimmen. Sie können also pro Heft bis zu 5 Kreuze machen. Bei mehr als 5 Kreuzen pro Heft ist Ihre Stimme ungültig.















Kinderfreundlich aus Prinzip

Die Hamburger Kinder haben Anspruch auf gute Krippen, Kitas und Schulen. In den letzten Jahren wurde kein Euro in die Verbesserung der Qualität investiert. Die CDU setzt sich deshalb für Qualitätsverbesserungen im Krippenbereich und für eine frühzeitige und gezielte Sprachförderung ein.

Außerdem muss der Praxisbezug der Stadtteilschulen gestärkt und die Schulzeitverkürzung an Gymnasien durch verbindlichere und zeitgemäßere Lehrpläne besser strukturiert werden.






10-Punkte-Plan gegen den Stau

•  Busbeschleunigungsprogramm sofort stoppen
•  Weiterbau der U4 nach Wilhelmsburg und Harburg
•  Elektrifizierung der AKN-Strecke nach Kaltenkirchen
•  Bau einer Stadtbahn zur Reduzierung unnötiger Verkehre
•  Besseres Baustellenmanagement bei der Sanierung der Straßen
•  P&R-Gebühren wieder abschaffen
•  Busspuren für die Nutzung durch elektrobetriebene Fahrzeuge freigeben
•  Realisierung der A20 als westliche Elbquerung, Planung einer Ostquerung
•  Bau der Hafenquerspange
•  Mehr Mitarbeiter in Behörden zur Planung von Baustellen und Radwegen




Videos meiner Debatten

Meine Reden in den Debatten
der Hamburgischen Bürgerschaft  

Ich habe zu unterschiedlichen Themenbereichen meine Gedanken geäußert und vertreten. Hierzu gibt es eine Vielzahl an Videomitschnitten, die sich hier angesehen werden können.

Bilder und Termine

Meine Aktivitäten und Aufgaben  

Auf der folgenden Seite können Sie immer nachvollziehen welcher öffentlichen Aufgabe ich mich gerade widme...